Die Volkshochschule versteht sich seit ihrer Entstehung als demokratischer Ort des sozialen und politischen Lernens. Ihr Bildungsauftrag ist klar definiert. 

Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist für das friedliche Zusammenleben der Menschen wesentlich. Er ist die Voraussetzung dafür, eine Gesellschaft lebenswert und zukunftsfähig zu machen, und die Stabilität unserer Demokratie zu sichern. (...)
 

Daher kommt diesem Fachbereich ein besonderer Stellenwert zu: Er umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Unsere Veranstaltungen sind geprägt vom offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen. Ziel ist die gemeinsame Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen.
 

Kursangebote / Kursdetails

Modul 1.6: "Extreme Elternhaltungen"

Dieser Kurs ist für Tagespflegepersonen und Erzieher*innen zugelassen.

Pädagogische Fachkräfte wollen einen partnerschaftlichen Umgang mit allen Eltern zum Wohle ihrer Kinder, sind aber manchmal mit extremen Positionen konfrontiert, die sich auf Politik, Pädagogik oder Gesundheit beziehen können und ein Miteinander erschweren, z. B.: 
Eltern reagieren abwertend über andere, insbesondere Minderheiten.
Eltern, die Erziehungsvorstellungen vertreten, die denen unserer Arbeit zugrundeliegenden Werten widersprechen.
Helikopter-Eltern, die ihr Kind nicht mehr loslassen.
Eltern, die radikale Ernährungsvorschriften verfolgen, die uns keine ruhige Mahlzeit mehr ermöglichen.
 In diesem Seminar geht es darum, handlungsfähig zu bleiben und bei extremen Haltungen sicher und ruhig aufzutreten.
 Darstellung extremer Elterntypen (z. B.: Best-Friend-Eltern, Experten-Eltern, Der Perfektionist, Der Intimplauderer u. a.)
Darstellung extremer Eltern-Haltungen: z.B. extreme Erziehungsstile (bedürfnisorientierte Erziehung, egalitäre Erziehung u.a.); Ernährungsexperten ("Rohköstler, Frutarier, Veganer"  u. a.)
Strategien im Umgang mit diesen Eltern-Haltungen

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: 2HB502SE02

Beginn: Sa., 19.11.2022, 09:00 - 15:45 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Grevesmühlen, Raum 218, Haus 2, EG

Gebühr: 52,00 € (inkl. MwSt.)

Zielgruppe: Lehrer und Erzieher


Kurs teilen:


Datum
19.11.2022
Uhrzeit
09:00 - 15:45 Uhr
Ort
Rehnaer Straße 51, Grevesmühlen, Raum 218, Haus 2, EG



Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Warenkorb


Fachbereich: "Gesellschaft, Politik und Umwelt"

Frau Angela Dornberger
- Arbeitsstellenleiterin Wismar -
 

Telefon:  03841 3267 15
Fax:  03841 3267 16
E-Mail:   dornberger@vhs-nwm.de

 

 

 

Kreisvolkshochschule Nordwestmecklenburg

Arbeitsstelle Wismar (Hauptsitz): 
Badstaven 20 | 23966 Wismar

Arbeitsstelle Grevesmühlen:
c/o Gymnasium am Tannenberg
Rehnaer Straße 51 | 23936 Grevesmühlen

Arbeitsstelle Gadebusch:
c/o Gymnasium Gadebusch
Agnes-Karll-Straße 20 | 19205 Gadebusch

Unsere Sprechzeiten
 
Dienstag:      09:00 bis 12:00 Uhr
  13:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch:     nach Vereinbarung
Donnerstag: 09:00 bis 12:00 Uhr
  13:00 bis 18:00 Uhr
Freitag:         nach Vereinbarung

In der kursfreien Zeit: 
Donnerstag nur bis 16:00 Uhr