Die Volkshochschule versteht sich seit ihrer Entstehung als demokratischer Ort des sozialen und politischen Lernens. Ihr Bildungsauftrag ist klar definiert. 

Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist für das friedliche Zusammenleben der Menschen wesentlich. Er ist die Voraussetzung dafür, eine Gesellschaft lebenswert und zukunftsfähig zu machen, und die Stabilität unserer Demokratie zu sichern. (...)
 

Daher kommt diesem Fachbereich ein besonderer Stellenwert zu: Er umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Unsere Veranstaltungen sind geprägt vom offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen. Ziel ist die gemeinsame Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen.
 

Kursangebote / Kursdetails

Kindeswohlgefährdung – handlungssicher durch die Krise!

Kinder brauchen verlässliche und sichere Bindungen, um sich seelisch und körperlich gesund zu entwickeln.
Was pädagogische Fachkräfte tun können, um diese Entwicklung zu unterstützen, und wie Inklusion von Kindern, die bisher zu wenig Beachtung fanden, gelingt, erfahren Sie in diesem Kurs.

Risiken und Gefahren beim Prozess des Aufwachsens von Mädchen und Jungen entstehen selten von heute auf morgen. Sie kündigen sich oft genug frühzeitig an. Damit ungünstige Entwicklungsverläufe oder belastende familiäre Situationen frühzeitig erkannt werden und Kindeswohlgefährdungen entgegen gewirkt werden können, braucht es Fachkenntnisse Gefährdungspotentiale zu erkennen, einzuschätzen und zu handeln.
Wichtig sind neben der Wahrnehmung von Gefahren auch die Fähigkeit die Veränderungsbereitschaft und die Möglichkeiten von Eltern (und Kindern) einzuschätzen.

Vor diesem Hintergrund und Ihrer beruflichen/persönlichen Rolle werden folgende Themen behandelt:
- Indikatoren einer Kindeswohlgefährdung
- Rechtliche Grundlage
- Elternrechte/Elternpflichten
- Wertfreies, objektives Beobachten und Beschreiben
- Gefährdungseinschätzung und Handlungsgrundsätze
- Gefahrenabwehr

Lehrer*innen, Sozialpädagog*innen, Integrationsbegleiter*innen, Tagespflegepersonen und Erzieher*innen sprechen wir insbesondere mit diesem Angebot an.

Es wird die Materialsammlung aus der Ausbildung zur Kinderschutzfachkraft (Weinsberger Forum) verwendet. Eine Besorgung dieses Materials ist nicht erforderlich.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 4HC508S03

Beginn: Do., 05.09.2024, 18:00 - 19:30 Uhr

Dauer: 7 Termine

Kursort: Gadebusch, Raum 2.53

Gebühr: 58,00 € (inkl. MwSt.)

Mitzubringen/Materialien: Schreibutensilien

Zielgruppe: Erwachsene allgemein


Kurs teilen:


Datum
05.09.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Agnes-Karll-Str. 20, Gadebusch; Raum 2.53
Datum
12.09.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Agnes-Karll-Str. 20, Gadebusch; Raum 2.53
Datum
19.09.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Agnes-Karll-Str. 20, Gadebusch; Raum 2.53
Datum
26.09.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Agnes-Karll-Str. 20, Gadebusch; Raum 2.53
Datum
10.10.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Agnes-Karll-Str. 20, Gadebusch; Raum 2.53
Datum
17.10.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Agnes-Karll-Str. 20, Gadebusch; Raum 2.53
Datum
30.10.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Agnes-Karll-Str. 20, Gadebusch; Raum 2.53





Fachbereich: "Gesellschaft, Politik und Umwelt"

Frau Juliane Schirmann
- stellvertretende Leiterin -
- Arbeitsstellenleiterin Wismar -

Telefon:  03841 3267 14
Fax:  03841 3267 16
E-Mail:   schirmann@vhs-nwm.de

 

 

 

Kreisvolkshochschule Nordwestmecklenburg

Arbeitsstelle Wismar (Hauptsitz): 
Badstaven 20 | 23966 Wismar

Arbeitsstelle Grevesmühlen:
c/o Gymnasium am Tannenberg
Rehnaer Straße 51 | 23936 Grevesmühlen

Arbeitsstelle Gadebusch:
c/o Gymnasium Gadebusch
Agnes-Karll-Straße 20 | 19205 Gadebusch

Unsere Sprechzeiten
 
Dienstag:      09:00 bis 12:00 Uhr
  13:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch:     nach Vereinbarung
Donnerstag: 09:00 bis 12:00 Uhr
  13:00 bis 18:00 Uhr
Freitag:         nach Vereinbarung

In der kursfreien Zeit: 
Donnerstag nur bis 16:00 Uhr