Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Aktiv im Alter
Aktiv im Alter
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 8FA10421

Info: Referentin Marita Arndt wohnt auf dem Land und imkert seit vielen Jahren, möglichst naturnah und ohne Eingriffe.

Mit der Biene assoziieren wir Honig. Doch die Biene ist gefährdet und auch Hummeln, Schmetterlinge und andere bestäubende Insekten verschwinden mehr und mehr. Die Vielfalt von Wildbienen und der von ihnen bestäubten Blütenpflanzen ist während der letzten 25 Jahre signifikant zurückgegangen. Das heißt: weniger Wildbienen - weniger Blütenpflanzen. Was können wir tun, um Insekten mehr Nahrungsquellen zu bieten, weil diese zum Erhalt der Biodiversität beitragen? Was ist "urban beekeeping"? Was müssen wir tun, damit Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co ausreichend Nahrung und Wohnraum haben?
In diesem Vortrag sprechen wir über all diese Themen und über wichtige einheimische Wild- und Heilpflanzen, die zum Erhalt dieser Vielfalt beitragen können.

Kosten:
Kerngebühr 7,00 €
Bearbeitungsgebühr 2,00 € €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Januar 2018

Kursempfehlung:

Plätze frei Imkern - So geht's! (Spezial)
ab 10.03.2018, außerschulisch
Plätze frei Rhetorik (Spezial)
ab 03.03.2018, Wismar, Raum 105, EG
Anmeldung möglich Spanisch A1, Intensivkurs für Fortgeschrittene
ab 19.02.2018, Wismar, Raum 107, EG
Anmeldung möglich Modul 1.3: "Beobachten, dokumentieren, interpretieren "
ab 17.03.2018, Gadebusch; Raum 2.53
Plätze frei Landschafts-Ölmalerei mit der "Bob Ross Nass-in-Nass-Technik" ® (Spezial)
ab 16.03.2018, Gadebusch; Raum 2.36